Kulturgießerei Veranstaltung Mitch Ryder feat. Engerling mitchryder

Mitch Ryder feat. Engerling


Mitch Ryder & Engerling

Konzert
Sonntag 15.03.2015
Einlass: 19:00 Uhr
Start: 20:00 Uhr
VERANSTALTUNG
AUSVERKAUFT
01805 700 733 Ticket Hotline
0,14 €/Min. aus d. deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Minute

Wir haben abermals die Ehre. Mr. Mitch Ryder erscheint zum traditionellen Abschlusskonzert in der Kulturgießerei!
"Mitch hat es!
Er ist einer der aufregendsten Sänger, die seit langer Zeit auf der Musikszene aufgetaucht sind." Kein geringerer als Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards fand 1965 diese Worte für Mitch Ryder
Heute, 42 Jahre später, könnte man immer noch guten Gewissens dasselbe über den Ur-Rocker aus Detroit behaupten, wenn er für seine Fans nicht schon lange zur Legende geworden wäre.
Zu denen kann man seit vielen Jahren die Musiker von ENGERLING zählen.
Seit Jahren gehört der Mitch-Ryder-Song "Aint nobody white can sing the blues" zum festen Bestandteil der Engerling-Konzerte. Möglicherweise mag diese Tatsache dazu geführt haben, daß Engerling zur Mitch-Ryder-Band wurde, den Meister 1994, 1998, 2000, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008 auf Tourneen durch Deutschland, die Schweiz, Österreich, Belgien, Frankreich und Spanien begleitet hat und an den CD-Produktionen "Rite of passage"(1994), "The old man springs a boner"(2002), "A dark caucasian blue"(2004), "The Acquitted Idiot" (2006) und "You deserve my art" (2008) beteiligt war.
Vieles ist in den vergangenen Jahren zum diesem Phänomen gesagt worden, diesmal lassen wir andere sprechen:
„Schwitzend, schluchzend und schreiend irrt er durch die fiebrigen Sümpfe seiner Songs, verbeißt sich in die Wörter, saugt sie ein und stößt sie wieder aus, jedes Wort ist eine Waffe. und sein Gegner, das ist er selbst.“
Berliner Zeitung
„Als ich mein Comeback versucht hab‘, war’s mir völlig egal, ob ich damit Geld verdiene oder nicht. Es war, als ob Du eine alte Geliebte anrufst und sagst, Hey Schatz, da bin ich wieder. Und sie war da. Sie hatte schon auf mich gewartet.“
Mitch Ryder im WDR
„Dann steht er oben am Mikro. ‚Good evening, ladies and Gentlemen’, sagt er nur, mit einer Stimme, die geradewegs aus den Tiefen der Hölle zu kommen scheint. ‚My name is Mitch Ryder, I’m from Detroit.’ Und plötzlich ist alles gut.“
Wirtschaftsmagazin brand eins
„Ryders größtes Talent ist Dynamik, die Stille hinter dem Schrei. Bodag beorgelt die blauschwarze Messe, Manne Pokrandt basst fett, die Gitarristen Heiner Witte und Gisbert Piatkowski halten Ryders schwere Lok unter Dampf und auf doppeltem Gleis. Wie betäubt ballt sich das Volk im heißen Qualm.“
DIE ZEIT.


Mitch Ryder & Engerling Website