Kulturgießerei Schöneiche  winterschwimmer1_1

Alexander Osang

Alexander Osang in der Kulturgießerei Schöneiche

Alexander Osang, geboren 1962 in Berlin, studierte Journalistik und arbeitete nach der Wende als Chefreporter der Berliner Zeitung. Für seine Reportagen erhielt er mehrfach den Egon-Erwin-Kisch-Preis und den Theodor-Wolff-Preis. Nach acht Jahren als Reporter für den Spiegel in New York lebt er heute wieder in Berlin. Alexander Osangs erster Roman "die nachrichten" (2000) wurde verfilmt. Foto: Anja Reich

Website: Alexander Osang