Kulturgießerei Schöneiche Eberlein_Austellung_HP
Kulturgießerei Schöneiche Eberlein_Austellung_HP

Fotoausstellung 17 Jahre Thasch von M.Eberlein


ThaSch

Ausstellung
11.01.2020 - 16.03.2020
Mo09:00 - 15:00
Di09:00 - 18:00
Mi09:00 - 15:00
Do09:00 - 18:00
Fr09:00 - 14:00
freier Eintritt
VERANSTALTUNG
AUSVERKAUFT
01805 700 733 Ticket Hotline
0,14 €/Min. aus d. deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Minute

Das Theaterprojekt "Thasch" (Theater aus Schöneiche), feiert 15+2 jähriges Bestehen. In dieser Zeit sind 8 Inszenierungen auf die Bühne der Kulturgiesserei gebracht worden. Bis zu 30 Akteure waren an jedem Theaterstück vor und hinter der Bühne ehrenamtlich beteiligt. Jede Inszenierung wurde zwischen 25 und 30-mal vor ausverkauftem Haus gespielt.

Begonnen hatte alles 2003 mit der Inszenierung „Fisch zu viert“. Peter Baumgart übernahm damals die Regie. 14 Menschen hatte er um sich versammelt, die sich auf das Wagnis Theater für und aus Schöneiche einließen. Neben Beruf und Familie verbrachte man nun die restliche Freizeit gemeinsam bei Proben und Workshops. Beleuchtung, Technik, Bühne und Werbung - alles wurde akribisch umgesetzt. Und das sollte auch bei den nächsten Inszenierungen bis heute so bleiben.

Es folgten unter seiner Regie „Schlafzimmergäste“, „Ein Sommernachtstraum“ und „Bunbury“.

Mit „Stromaufwärts“ übernahm Jens Finke im Jahr 2012 die Regie. Es schlossen sich unter seiner Regie die Inszenierungen „Gerüchte, Gerüchte“, „Richtfest“ und eine „Eine Familie“ an.

Fotografisch begleitet wurden die Theaterstücke von Maika Eberlein (7 Inszenierungen) und Juliane Buchallik (1 Inszenierung). Diese Fotos erlauben nun einen Einblick in die Theaterarbeit der letzten 17 Jahre des theaters aus schöneiche.


ThaSch Website